Bandnudeln mit Schweinefiletragout

Was macht man, wenn einem Nudeln mit Hackfleischsoße oder Tomatensoße einfach zu oft gegessen hat? Ganz einfach, man kombiniert mal mutig drauf los bei den Zutaten, und siehe da, es kommt oft etwas Schmackhaftes dabei rum.

Man nehme:

1 Zwiebel

1 bis 2 Knoblauchzehen

ca. 100 durchwachsenen Speck

250 g Schweinefilet

100g Champignons

eine passende Menge Nudeln für zwei Personen

Salz und Pfeffer

1/8 l Sahne

50g geriebener Parmesankäse

1

Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken, den Speck in kleine, sowie das Filet in etwas größere (1cm) Würfel schneiden. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebelwürfel in eine Pfanne geben und in Butter glasig werden lassen, dann den Knoblauch dazugeben. 2Den Speck, das Fleisch und die Pilze zugeben und unter Rühren 5 min. anbraten lassen.

 

 

 

 

 

Etwas Brühe zugeben, so dass alles bedeckt ist. Bei milder Hitze köcheln lassen.

3 Während die Hausherrin das Nudelwasser aufsetzt, kann der Hausherr, der, nachdem er alles kleingeschnitten hatte, untätig herumsitzt, den Parmesan klein hobeln. Jetzt die Sahne und den Parmesan in die Fleischmischung rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die abgetropften Nudeln mit der Soße mischen.

Schnell gemacht, einfach und einfach lecker!

4

Fotos © Stefanie Heinrich

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *